slider

Schulgeleitete

Gemeindeentwicklung

durch Forschung und Innovation

Was ist Open Schooling


OSHub.Network Projekt

mehr lesen

OSHUBS ALS SCHULGESTEUERTE WISSENSCHAFTSLÄDEN

Das Open Science Hub Network (OSHub.Network) engagiert und unterstützt Schulen und lokale Interessenvertreter in Forschung und Innovation, als Werkzeug zur Bewältigung lokaler relevanter Herausforderungen und als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Gemeinschaft.

Lokale OSHubs arbeiten als Vermittler in jeder lokalen Gemeinschaft und positionieren Schulen als aktive Agenten für die Zusammenarbeit zwischen Familien, Universitäten, Forschungsinstituten, Industrie, Unternehmen, Medien, lokalen Regierungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und der breiteren Gesellschaft, indem sie sich in realen Projekten engagieren, die gesellschaftliche Bedürfnisse erfüllen.

sciencehub
sciencehub

SCHULEN ALS KOLLABORATIONSZENTREN FÜR DIE GEMEINSCHAFTSENTWICKLUNG

An den verschiedenen OSHub-Standorten identifizieren Schulen und ihre Gemeinden lokale, relevante Herausforderungen, die mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung verknüpft sind. Diese werden dann in gemeinsamen globalen Open Schooling Missions zusammengefasst, was eine echte Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden ermöglicht.

An jedem OSHub-Standort werden die Open Schooling Missions in relevante Forschungs- und Innovationsprojekte umgewandelt, die von Schülern und Lehrern in Zusammenarbeit mit lokalen Interessengruppen geleitet werden.

OPEN SCHOOLING MISSION MIT LOKALER WIRKUNG

Durch die Unterstützung lokaler Schulen und Gemeinden mit den Werkzeugen und dem Netzwerk, um relevante Herausforderungen anzugehen, zielt OSHub.Network darauf ab, eine lokale Wirkung zu erzielen und gleichzeitig eine aktive Haltung der globalen Bürgerschaft zu fördern und so zur Entwicklung der Gemeinschaft, zu Innovation und Wohlbefinden beizutragen.

sciencehub

Lokale OSHubs

Das OSHub.Network baut ein europäisches Netzwerk von Kollaborationszentren - OSHubs - in Gemeinden auf, die sich aufgrund verschiedener Barrieren - geografische Lage, sozioökonomischer Status oder ethnischer Minderheitenhintergrund - traditionell nicht an Forschung und Innovation beteiligen, mit dem Ziel, Barrieren zu überwinden und europaweit Brücken zu bauen.

sciencehub
sciencehub
sciencehub
sciencehub
sciencehub
sciencehub
sciencehub
sciencehub
sciencehub

OSHub Blueprint

 

Der OSHub Blueprint ermöglicht die vollständige Entwicklung und Umsetzung des OSHub.Network Modells durch lokale OSHubs Räume.

Er enthält Richtlinien zur Förderung der Gemeinschaftsbildung, Empfehlungen zu Vielfalt und Gleichberechtigung, Best-Practice-Beispiele für offene Schulen, Leitfäden für die physische Umsetzung der Hubs und Vorlagen für Geschäftspläne. Der OSHub Blueprint basiert vollständig auf offenen Standards.

 

mehr lesen
blueprint

OSHub.Network Partner

OSHub-Beirat

Der Beirat unterstützt und erleichtert die Entscheidungen der OSHub-Projektpartner während der gesamten Laufzeit des Projekts.


Der OSHub-Beirat setzt sich aus Vertretern verschiedener gesellschaftlicher Bereiche zusammen, wie z.B. Bildung, Industrie, Wissenschaft und lokale/regionale Regierungen.

Wie kann man sich am OSHub.Network beteiligen?


Sind Sie ein Schüler, Lehrer, Schulleiter,

und Sie möchten, dass Ihre Schule Teil des OSHub.Netzwerks wird und zur Entwicklung, Innovation und zum Wohlbefinden Ihrer Gemeinschaft beiträgt?

 

Sind Sie ein Elternteil,

und Sie möchten Ihrem lokalen OSHub beitreten und dieses Projekt mit Ihrer lokalen Gemeinschaft mitgestalten?

 

Sind Sie ein Fachmann von einer Universität, einem Forschungsinstitut, der Industrie, den Medien,

und Sie möchten sich an diesem Projekt beteiligen, um gemeinsam mit Schulen Projekte zu entwickeln, die sich mit relevanten lokalen Herausforderungen?

 

Sind Sie ein politischer Entscheidungsträger,

und Sie würden gerne mit uns zusammenarbeiten, um eine Strategie zu entwickeln, die Schulen dabei unterstützt, Agenten der Transformation in Ihrer Gemeinde zu werden?

sciencehub

Bitte senden Sie eine E-Mail an

Maria Vicente

Projektleiterin OSHub.Network, Leiden University

vicente@strw.leidenuniv.nl